Bitte wählen Sie eine andere Sprache oder ein anderes Land um den Inhalt zu Ihrer Position zu sehen

KONTAKT

Kontakt

Female customer service employee with headset

ECKART Customer Service

ECKART GmbH

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

STAPA® PCR

Die Aluminiumpigmente der Typenreihe PCR besitzen eine anorganische Nachbeschichtung aus Siliziumdioxid. Diese Silikatbeschichtung garantiert zum einen hervorragende Verarbeitungseigenschaften während der Pulverlack-Applikation, zum anderen – bedingt durch die Barrierewirkung der SiO2-Schicht – einen gewissen Schutz gegenüber korrosiven Chemikalien.

Die entscheidenden Vorteile von PCR-Pigmenten sind:

  • einzigartige metallische Brillanz
  • hohe Farbstärke
  • gute elektrische Aufladbarkeit
  • problemlose Verarbeitung in der Corona- und Tribo-Applikation
  • gute Scherstabilität – dadurch besonders geeignet für die Verarbeitung im Bondingverfahren

Die typische Pigmentierungshöhe von PCR-Pigmenten beträgt 0,5 – 5,0%.

Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte abhängig vom jeweiligen Lieferland eingeschränkt verfügbar sein können.

Markt

STAPA® PCR

Filter Eigenschaften
Teilchengrößenverteilung D10
Schieben Sie die Kreise, um Ihre Auswahl zu treffen (in μm)
  -  
Teilchengrößenverteilung D50
Schieben Sie die Kreise, um Ihre Auswahl zu treffen (in μm)
  -  
Teilchengrößenverteilung D90
Schieben Sie die Kreise, um Ihre Auswahl zu treffen (in μm)
  -  
0 Produkte gefunden
cb100 STAPA® PCR Image of STAPA® PCR

Die Aluminiumpigmente der Typenreihe PCR besitzen eine anorganische Nachbeschichtung aus Siliziumdioxid. Diese Silikatbeschichtung garantiert zum einen hervorragende Verarbeitungseigenschaften während der Pulverlack-Applikation, zum anderen – bedingt durch die Barrierewirkung der SiO2-Schicht – einen gewissen Schutz gegenüber korrosiven Chemikalien.

Die entscheidenden Vorteile von PCR-Pigmenten sind:

  • einzigartige metallische Brillanz
  • hohe Farbstärke
  • gute elektrische Aufladbarkeit
  • problemlose Verarbeitung in der Corona- und Tribo-Applikation
  • gute Scherstabilität – dadurch besonders geeignet für die Verarbeitung im Bondingverfahren

Die typische Pigmentierungshöhe von PCR-Pigmenten beträgt 0,5 – 5,0%.

Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte abhängig vom jeweiligen Lieferland eingeschränkt verfügbar sein können.

Eckart
Abbrechen